Dänemark-Kopenhagen und Südschweden September 2014

 

Nach zahlreichen Urlauben im Süden Europas hat es uns diesmal nach Dänemark und Schweden verschlagen.

Zunächst standen ein paar Tage Kopenhagen am Programm, im Anschluss ging es mit dem Mietwagen über die Öresundbrücke

rüber nach Malmö/Schweden. Am ersten Abend in Schweden übernachteten wir im kleinen Städtchen Ystadt. Von dort aus fuhren wir

weiter nach Karlskrona, dann für 3 Tage auf die Insel Öland. Danach stand ein Besuch der Stadt Kalmar am Programm, später besuchten

 wir noch eine Glasmanufaktur, einen Elchpark und die Astrid Lindgren Welt. Am Ende der Tour übernachteten wir noch in Malmö, bevor es

wieder über die Öresundbrücke zurück nach Dänemark ging.

Die Eindrücke mal kurz zusammengefasst: Kopenhagen ist eine sehr schöne und Besuchens Werte Stadt, die Menschen dort ausnehmend freundlich

 und überaus hilfsbereit. Das scheint im Norden aber wohl generell so zu sein, auch die Schweden haben wir als sehr angenehme

 Zeitgenossen kennen gelernt.

 

 

Rundgang durch Kopenhagen, die Meerjungfrau im Hafen kann man natürlich nicht auslassen.

Der Hafen:

 

Nyhavn, der neue Hafen:

 

 

 

Wohl eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten, die Oper:

 

 

 

 

 

Die Oresundbrücke aufs Bild zu bekommen, war echt schwierig. Entweder war das Wetter verregnet und es dabei so

nebelig, dass sie vom Land aus gar nicht zu sehen war, oder die Brücke von anderen Bauwerken verdeckt.

 

Palmenhaus und Rathaus:

 

 

Kopenhagen Christiansborg:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Besuch der Carlsberg Brauerei stand auch am Programm:

 

 

 

 

 

 

 

 

Kopenhagen Rosenburg: vor allem die Schatzkammer ist einen Besuch wert, Gold, Edelsteine und Elfenbein in allen nur

erdenklichen Ausführungen:

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

Pflichtprogramm beim Besuch von Kopenhagen, der Wachwechsel ....

 

 

Tags darauf ging es mit dem Mietwagen über die Oresundbrücke rüber nach Schweden, erster Übernachtungsstopp war in Ystad:

 

 

 

 

 

Irgendwo auf dem Weg von Ystad nach Karlskrona beim Pause machen, wunderschöne Landschaft, wie gemalt:

 

 

Karlskrona, unser nächstes Zwischenziel:

 

 

 

 

Weiter ging es auf die Insel Öland, hier verbrachten wir 3 Tage. Wunderschöne Natur, etliche Burgruinen und viele nette Menschen trafen wir hier.

 

 

 

 

 

 

Das Sommerschloss der schwedischen Königsfamilie:

 

 

 

 

 

 

Am Weg von Öland zurück gen Westen haben wir das Schloss Kalmar besichtigt, sehr schön:

Wenn wir schon mal in Schweden sind, wollten wir natürlich auch einen Elch sehen. Da uns das in der freien Natur nicht gelungen

ist, musste einer im Elchpark fürs Foto herhalten......danke fürs ruhig halten an der Stelle:

 

Letzter Zwischenstopp, bevor es wieder zurück nach Kopenhagen ging, war Malmö. Eine der dortigen Sehenswürdigkeiten ist der gedrehte Turm

"Turning Torso":

 

 

Die Reiseführer des Michael Müller Verlag (Kopenhagen und Südschweden) haben uns bei der Routenplanung und während unseres Urlaubs gute Dienste erwiesen. Erwerben könnt Ihr

diese, in dem Ihr einfach auf den Reiseführer klickt: